FORESTA

Scheitholzkessel FORESTA




Mit dem FORESTA heizen Sie ökologisch vorbildlich, mit maximaler Unabhängigkeit und sogar außergewöhnlich wirtschaftlich. Dabei ist der FORESTA praktisch in der Handhabung und bietet mehr Komfort als viele andere Scheitholzkessel. So hat Heizen mit Holz Zukunft!

Darüber hinaus ist der FORESTA bemerkenswert einfach zu bedienen und zu warten. Der große Füllraum mit XL-Fülltür sorgt gleich in mehrerlei Hinsicht für Komfort: Bis zu 0,5 Meter lange Scheite lassen sich bequem nachlegen, und dem Volumen von 145 Litern ist es zu verdanken, dass die Nachlegeintervalle sehr lang sind. Das hält den Bedienungsaufwand der Heizung sehr gering. Optional ist der Kessel mit automatischer Zündung erhältlich, die das Anheizen auf Knopfdruck erledigt – sofort, später bei Bedarf oder zu einem voreingestellten Zeitpunkt. Auch der Hebel für die Heizflächenreinigung und die Aschetür sind umsichtig konstruiert, sodass sich der FORESTA einfach und sicher säubern lässt. Wird die Fülltür geöffnet, verhindert eine Absaugvorrichtung, dass Schwelgas austritt.




Holzheizung für Holzscheite


Heizungsbauer suchen

  • 5-Sterne-Auszeichnung
  • Mikroprozessorgesteuerte Leistungs- und Feuerungsregelung
  • Bedienungsfreundlich

 

Der FORESTA-Scheitholzkessel ist in drei Leistungsklassen von 18, 25 oder 30 kW erhältlich. Er kann als Alleinheizung oder in Kombination mit einer weiteren Wärmequelle installiert werden. Als ideale Ergänzung sorgt eine leistungsstarke Solaranlage von Paradigma für einen günstigen grünen Energiemix im Eigenheim. Auch der gemeinsame Betrieb mit einem automatischen Kessel von Paradigma, z. B. einer Pelletsheizung oder eine Gas-Brennwertheizung, kommt infrage. Der kompakte FORESTA passt mit einer Höhe von 149,2 cm, einer Breite von 65,4 cm und einer Tiefe von 110,1 cm ganz sicher in jeden Heizungskeller, zumal er Flexibilität in puncto Anschluss und Aufstellung mitbringt.

 

 

Technische Daten der Paradigma Holzheizung
CO2 Kreislauf bei Holfeuerungen

Aufbau und Funktionsweise der Pelletsheizung

  1. Hebel für Heizflächenreinigung
  2. Hochtemperatur-Brennkammer
  3. Schwelgasabsaugung
  4. XL-Fülltür
  5. Großer 145 Liter Füllraum
  6. Anzündtür mit automatischer Zündung (optional)
  7. Aschetür

Gut kombiniert Scheitholzkessel mit Solar

Kombinationsmöglichkeiten

Die ideale Ergänzung zum FORESTA-Scheitholzkessel ist eine leistungsstarke Solaranlage. Aber auch mit anderen Wärmeerzeugern wie einem Paradigma-Pelletkessel oder einer Gasheizung mit Brennwerttechnik lässt sich der FORESTA Scheitholzkessel bestens kombinieren.

BAFA Förderung

Förderfähig seitens des BAFA (Bundesamt für Wirtschaft- und Ausfuhrkontrolle) sind besonders emissionsarme Scheitholzvergaserkessel, die über ein Mindestpufferspeichervolumen von 55 Liter je Kilowatt Nennwärmeleistung verfügen. Die Basisförderung für den FORESTA-Scheitholzkessel beträgt 2.000 € (Stand: 01.01.2017).